Ortsbild RuhlkirchenOrtsbild SeibelsdorfOrtsbild BernsburgOrtsbild OhmesOrtsbild Vockenrod
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

Unsere Gemeinde mit ihren fünf Ortsteilen Bernsburg, Ohmes, Ruhlkirchen, Seibelsdorf und Vockenrod liegt in einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft in einer Höhe von bis zu 377 Metern. Ausgedehnte Laub- und Nadelwälder und sanfte Erhebungen mit Wiesen und Feldern prägen das Bild unserer zwischen Vogelsberg und Knüllgebirge gelegenen Landschaft. Ruhe und ursprüngliche Natur kann hier in uneingeschränktem Maße erlebt und genossen werden. Ob Sie bei uns nun wandern, reiten, angeln oder mit einer gemütlichen Kutsche die Umgebung erkunden wollen, in Antrifttal können Sie "Natürlich 'was erleben".

Sehenswertes

Die Gemeinde Antrifttal bietet einige interessante Sehenswürdigkeiten, dazu zählen unter anderem die Reste einer Wasserburg (13. Jahrhundert), deren Ausgrabungsstücke im Ortsteil Ruhlkirchen in einer Ausstellung in der Gemeindeverwaltung zu bewundern sind. Des Weiteren können Sie in einem ehemaligen Hofgut des Deutschen Ordens aus dem 13. Jahrhundert im Ortsteil Seibelsdorf ein Museum der besonderen Art besuchen. Ein Puppenmuseum. Das Museum der Kindheitserinnerungen kann auf Anfrage besucht werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Mittelalterliche Kirche im Ortsteil Bernsburg und der Geschnitzte Kreuzweg in der Kirche im Ortsteil Ruhlkirchen, die mit Statuen und Malereien reich verziert ist.

Im Ortsteil Ohmes, der am mittelalterlichen Handelsweg, der Brabanter Straße liegt, erinnert ein Gedenkstein an mutige Bauern und Alsfelder Bürger, die sich den Landsknechten im 30jährigen Krieg entgegenstellten.

Der Antrifttal-Stausee ist ganz in der Nähe, ideal für sportliche Aktivitäten und lange Spaziergänge. 

Ruhig und doch zentral

Antrifttal bietet naturnahes Wohnen zu günstigen Preisen ohne auf die Annehmlichkeiten einer gewachsenen Infrastruktur verzichten zu müssen. Die europäische Modellstadt Alsfeld mit ihren historischen Gebäuden, an der Deutschen Märchenstraße gelegen, ist ca. 10 km entfernt. Die Gemeinde liegt zentral in der Mitte Deutschlands. Das Autobahnnetz (A5/A7) liegt in unmittelbarer Nähe. Die Rhein-Main-Metropole Frankfurt am Main und das der Regionalflughafen in Kassel liegen im Stundenradius, die Universitätsstadt Marburg und die Barockstadt Fulda sind mit noch geringerem Zeitaufwand zu erreichen. Alsfeld hat einen Bahnanschluss. Der zentrale IC-Bahnhof Treysa mit Direktanbindungen an die Nord-Süd Achse ist ebenso ganz in der Nähe. Alsfeld selbst bietet als typisches Mittelzentrum neben ausgesuchten Fachgeschäften, ein Querschnitt an Fachärzten, ein Klinikum und ein reichhaltiges Freizeit- und Kulturangebot.  

Intakte Sozialstruktur

Antrifttal selbst verfügt über zahlreiche Handwerksbetriebe, Sport- und Freizeitanlagen und ein gutes Vereinsleben. Die ärztliche Grundversorgung ist ebenso gesichert wie die kindliche Bildung, die hier mit Kindergarten und Grundschule bestmögliche Voraussetzungen vorfindet. Kleine Klassen erlauben einen raschen Lernfortschritt und ideale Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen in Alsfeld. Eine intakte Sozialstruktur sowie eine geringe Kriminalitätsrate sind weitere vorteilhafte Standortfaktoren.

 

 

 

Auf einen Blick!